Kundenstimmen

Liebe Frau Dangelmayr, wir wollten aus verschiedenen Gründen mit dem Rauchen aufhören. Dabei haben Sie uns geholfen: freundlich, aufmerksam, ermutigend, verstärkend, individuell. Und dafür wollen wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken.

(Teilnehmer eines offenen Nichtraucherkurses 2017)

Sehr geehrte Frau Dangelmayr, danke möchte ich sagen, für die tollen Newsletter, die Sie zur Verfügung stellen.

(Rückmeldung auf den Newsletter "UD-Gesundheitsnachrichten März 2017")

Mit der Kursleiterin bin ich sehr zufrieden. Sie zeichnet sich aus durch eine hohe soziale und fachliche Kompetenz, nicht "lehrmeisterhaft". Wir hatten eine sehr gute, lockere und entspannte Atmosphäre in unserer Gruppe.

(Kurs Progressive Entspannung)

Vielen Dank für die Mühe, die Sie sich mit den Unterlagen von Ihrem Vortrag für mich gemacht haben. Ich war überrascht wie umfangreich Ihre Präsentation "Schlaf" war. Auch ein Lob dafür, wie verständlich und in Ruhe Sie den Vortrag erklärt haben".

(Vortrag "Erholsam Schlafen" bei der Messe VitaWell am 19.02.17)

Die ganze Gruppe war sehr anregend und es hat alles gepasst. Es war von Ihrer Seite sehr angenehm. Vielen Dank für Ihre tollen Erklärungen und Anregungen. Herzlichen Dank!!!

(Kurs Progressive Entspannung)

Sehr ruhige, einfühlsame Art der Leiterin, gute Tipps!

(Kurs Autogenes Training)

Ich habe mich in Ihrem Kurs sehr wohl gefühlt. Die Entspannungsübungen haben mir sehr gut getan, aber auch das Theoretische und der Austausch mit den Anderen waren hilfreich. In meinem momentanen Alltag kann ich bestimmte Situationen bewusster wahrnehmen oder entzerren, weil meine Sichtweise durch das Autogene Training sich zum Teil verändert hat.

(Kurs Autogenes Training)

Sehr geehrte Frau Dangelmayr, bin Ihnen bei einer Tagung - Zeitmanagement - begegnet. Vielen Dank, dass Sie mich in Ihrem Verteiler berücksichtigen. Der Newsletter mit dem Thema "Wellenreiten" kam just im richtigen Moment. Gestern stand bei mir das Schlaflabor an und die Ratschläge haben mir bei der Eingewöhnung sehr geholfen. Herzlichen Dank.

(Rückmeldung auf einen Newsletter)

Aktivierungsübungen zwischendurch, Gruppenarbeiten, um etwas gemeinsam zu erarbeiten. Erkenntnisgewinnung und Informationen über den Schlaf.

(Seminar "Abschalten und gesund schlafen")

Klarer Ablauf, regelmäßige Pausen, Aktivierungsübungen nach der Pause, Bereitstellung von Materialien, Anfrage, was man konkret umsetzen möchte. Gelungenes Seminar. Gut, dass man aufgefordert war, alles konkret mit genauen Beispielen zu formulieren, nicht so "schwammig" und damit greifbar und hilfreich.

(Seminar "Abschalten und gesund schlafen"

Gruppenarbeit, Feedback der anderen Teilnehmer (ähnliche Probleme).

Seminar "Abschalten und gesund schlafen"

Humorvoll, kompetent, gute Beispiele.

(Seminar "Abschalten und gesund schlafen")

Wir, zwei Frauen mit zu viel Arbeit, Neigung zum nächtlichen Grübeln und mit Schlafstörungen, machten uns auf zum Kurs "Abschalten – Umschalten – Ausschalten". Die eine war sehr erwartungsvoll, die andere sehr skeptisch.

In einem dreiwöchigen Programm mit drei ca. 2 stündigen Kursen erhielten wir innerhalb einer kleinen Gruppe wertvolle Anregungen sowie praktisch sehr gut umsetzbare Ideen und Methoden. Begonnen hat der Kurs mit dem „Abschalten“ und dem Lernen, seinen Arbeitstag gut zu rhythmisieren, um leistungsfähig zu bleiben. Kleine Pausen über den Tag verteilt sind wichtig, denn die Pause ist Teil der Leistung! Beim „Umschalten“ von der Arbeit in den Feierabend erhielten wir Tipps und Ideen für Rituale zum Gelingen des Umschaltens, damit die Arbeit bei der Arbeit bleibt und nicht gedanklich mit nach Hause genommen wird. Beim „Ausschalten“ lernten wir Handlungen für eine gute Schlafvorbereitung, den Umgang mit Schlafstörungen sowie dem nächtlichen Grübelmonster und seine Verbannung aus dem Schlafzimmer. Auch die dazugehörende sehr gute Einführung in das Autogene Training, z.B. zur Anwendung in Belastungssituationen oder als Einschlafhilfe, brachte allen Teilnehmern neue, interessante und auch überraschende Eindrücke (Mensch, das klappt ja wirklich!!!).

Und ganz zum Schluss sei noch das sehr ansprechende und unterstützende schriftliche Begleitmaterial, das alle Teilnehmer erhalten, erwähnt und die verschiedenen Methoden zur Vermittlung (Kopf einschalten, Bewegung, Kopf ausschalten, Spaß miteinander haben, ...).

Das nehmen wir mit:

  • Achtsamkeit mit sich selbst
  • Besser schlafen können
  • Gelassenheit
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Wer gut abschalten, umschalten und ausschalten kann, kann auch gut einschalten
  • Zum Erhalten muss man das Gelernte zunächst zu Hause üben, also immer schön dranbleiben
  • Welchen Weg man für sich wählt ist egal, wichtig ist nur die Regelmäßigkeit und Gleichförmigkeit

Jetzt ist der Kurs zu Ende und wir beide sind richtig froh, dass wir mitgemacht haben.
Mensch, das klappt ja wirklich!

(Seminar „Abschalten – Umschalten – Ausschalten")